Kulturhistorisches Museum Halland

Bei einem Urlaub in der Region Halland sollte man sich den Besuch des Kulturhistorischen Museums Halland (kulturhistoriska museum) in der Festung Varberg nicht entgehen lassen. Hier wird die Kulturgeschichte Hallands eindrucksvoll anhand gut erhaltener Exponate erzählt und der Bockstensmannen steht dem berühmten Ötzi in nichts nach.

Wer seine Reise nach Halland aus kultureller Sicht anreichern möchte, dem sei das Kulturhistorische Museum von Halland auf der Festung in Varberg ans Herz gelegt. Verschiedene Themenbereiche wie die Geschichte der Festung, das Leben der Bauern in den vergangenen Jahrhunderten, die Entwicklung der Volkskunst in Halland und natürlich die mit zahlreichen Mythen behaftete Moorleiche Bockstensmannen sorgen für Abwechslung und Unterhaltung. Auch Kinder kommen im Museum dank der Kostüme und zahlreichen Animationen voll auf ihre Kosten.

Bockstensmannen – Moorleiche im Museum

Einer der Höhepunkte im Kulturhistorischen Museum Halland ist die hervorragend erhaltene Moorleiche, die 1936 im Hochmoor aufgefunden wurde und nun in der Dauerausstellung zu sehen ist.  Nach eingehenden Untersuchungen stammt der Mann aus der Zeit zwischen 1290 und 1430 und ist gewaltsam zu Tode gekommen. Das Besondere am Bockstensmannen ist jedoch die außergewöhnlich gut erhaltene Kleidung, die man noch heute bewundern kann. Rund um die Leiche hat das Museum eine eindrucksvolle Sammlung erstellt und gewährt dank Filmanimationen einen kleinen Einblick in das mittelalterliche Leben in Halland.

Bauernleben und die Volkskunst

Ein weitere Abschnitt im Museum widmet sich dem Leben der Bauern im Mittelalter. Hervorragend erhaltene Exponate und Veranschaulichungen lassen die Besucher unmittelbar in die spannende Epoche eintauchen, in der auch Kunst immer mehr eine entscheidende Rolle einnahm. Auch ihr hat das Museum eine Abteilung gewidmet, die man sich ansehen sollte. Weitere Abteilungen im Museum:

  • Die Geschichte der Stadt und Festung Varberg
  • Kulknappen – Todeskugel Karls XII.
  • Schwedisches Kunstglas

Museum: Adresse und Öffnungszeiten

  • Montag – Freitag: 10:00-16:00 Uhr
  • Samstag – Sonntag: 12:00-16:00 Uhr
  • Im Sommer immer von 10-18 Uhr
  • Erwachsene – 70 SEK Eintritt – Kinder kostenlos
  • Varbergs fästning – 432 44 Varberg

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.